Top 3 Laufsocken für Hindernisläufe und Trailruns im Vergleich

von Lars am 29.10.2018

Top 3 Laufsocken für Hindernisläufe und Trailruns im Vergleich

Sie gehören zur Grundausstattung eines jeden Läufers: Laufsocken! Doch welche Laufsocken sind vor allem für Hindernisläufe oder Trailruns geeignet und worauf kommt es beim Kauf von Laufsocken an? Ich zeige dir hier die besten Laufsocken für einen perfekten Hindernislauf oder Trailrun.

Neben dem perfekten Laufschuh sind Laufsocken das zweitwichtigste Accessoire für Läufer. In Verbindung mit dem Laufschuh bilden die Laufsocken nämlich eine Einheit, die nur eines zum Ziel hat: deine Füße zu schützen und zu unterstützen! Die Wahl einer passenden Laufsocke ist also alles andere als ein triviales Unterfangen. Vor allem dann nicht, wenn der sportliche Erfolg bei einem Hindernislauf oder Trailrun wichtig ist und man Laufen als Wettkampfsportart betreibt. Doch auch wenn du nur aus Spaß läufst, bist du gut darin beraten, dir ein oder zwei Paar hochwertige Laufsocken zu kaufen. 

Warum gute Laufsocken wichtig sind?

Laufsocken, die schlecht verarbeitet sind, aus dem falschen Material bestehen oder anatomisch nicht korrekt geformt sind, können schnell zu Hautirritationen führen und dem Laufvergnügen bei eintretender Blasenbildung ein schnelles Ende setzen. Daher solltest du niemals mit gewöhnlichen Socken aus dem Alltag in deine Laufschuhe schlüpfen. Vor allem dann nicht, wenn ein Wettkampf bevorsteht.

Was muss eine gute Laufsocke also können?

  • wie eine zweite Haut anliegen
  • Reibung am Fuß verringern
  • Blasenbildung vermeiden
  • Für den linken und rechten Fuß angepasst sein
  • Keine Nähte haben
  • für Männer und Frauen zugeschnitten sein

Welches sind die größten Fehler, die du beim Kauf einer Laufsocke begehen kannst?

  • Laufsocken aus Baumwolle kaufen
  • zu große Laufsocken kaufen
  • keine anatomisch speziell geformten Laufsocken zu kaufen

Warum Baumwollsocken ausgedient haben?

Baumwolle war für viele Jahre ein klassisches Material mit dem Laufsocken gefertigt wurden. Ein angenehmer Tragekomfort und die Fähigkeit viel Feuchtigkeit aufnehmen zu können, waren die Gründe dafür. Doch genau dies ist der Baumwollsocke zum Verhängnis geworden. Durch die Feuchtigkeit und der mangelnden Atmungsaktivität können schnell Scheuerstellen entstehen, die zur Blasenbildung führen. Neue Materialien wie synthetische Fasern waren daher in der Entwicklung von Laufsocken die Folge, die seither als Standard im Bereich der Laufsocken gelten.

Warum Merinowolle Trumpf ist?

Merinowolle ist ein fantastischer Stoff, der Läufern einen ungeahnten Komfort bietet. Merinowolle ist in der Lage auf einen Wechsel der Körpertemperatur zu reagieren und kann den Fuß daher entsprechend wärmen oder kühlen. Zudem kann das Material hervorragend Feuchtigkeit aufnehmen, speichern und auch wieder abtransportieren.

Laufsocken für Hindernisläufe und Trailruns im Vergleich:

WrightSocks Laufsocken

WrightSocks Laufsocken

  • Ideal zum Laufen und Wandern
  • Mit Anti-Blasen-System
  • Sehr atmungsaktiv
  • Hält die Füße trocken
  • Eingestrickte Stabilisierungs-Zone im Mittelfußbereich für sicheren Halt
  • Mittellang
  • Doppellagige Profi-Sportsocke
  • Material: Polyester, Nylon und Lycra

ca. 17 € bei amazon.de

Die Laufsocken der Marke WrightSocks sind unter Läufern längst kein Geheimtipp mehr. Designed wurden diese Laufsocken, um den Füßen bei extremen Belastungen einen optimalen Schutz zu bieten. Sie sind extrem atmungsaktiv und verhindern so, dass sich das Material mit Feuchtigkeit vollsaugen kann. Zudem sitzen die WrightSocks durch die integrierte Stabilisierungs-Zone im Mittelfußbereich auch bei ständigen Seitwärtsbewegungen wie angegossen. Das Highlight ist aber das Anti-Blasen-System, mit dem Blasen beim Laufen nun definitiv der Vergangenheit angehören. 

Zitat eines Amazon-Käufers: "Belastungstest bestanden"

CEP Strumpf Dynamic Laufsocken

CEP Strumpf Dynamic Laufsocken

  • Sehr flache Nähte verringern Hautirritationen
  • Verstärkte Polsterung für stark beanspruchte Zonen
  • Mehr Stabilität
  • Mit Kompression
  • Atmungsaktiv
  • Air Channels für Ventilation im Fußbereich
  • Anatomisch geformt
  • Mittellang
  • Material: Merinowolle

ca. 15 € bei amazon.de

Die CEP Laufsocken begeistern Ausdauersportler aus allen Bereichen gleichermaßen. Die aus Mikrofaser und Merinowolle gefertigten Laufsocken vereinen höchste Funktionalität, um beim nächsten Lauf das Maximum aus dir heraus zu holen. 

Zitat eines Amazon-Käufers: "Beste Strümpfe die ich je hatte - sitzen stramm, keine Falten und damit auch keine Blasen!"

X Socks Speed One Laufsocken

X Socks Speed One Laufsocken

  • Anatomisch geformt
  • Sehr dünn und leicht
  • Hohe Atmungsaktivität
  • X Cross Bandage fixiert die Socke und minimiert die Reibung auf ein Minimum
  • Zehen- und Fersenprotektor gegen Blasen und Scheuern
  • ToeTip - Protektor schützt empfindliche Zehenspitzen
  • Mit Knöchelschutz
  • Achillessehnenprotektor entlastet die Achillessehne
  • Mittellang
  • Ideals für mittlere und lange Läufe
  • Material: Nylon, Polypropylen und Elastan

ca. 17 € bei amazon.de

Die X Socks Laufsocken erfreuen sich bei Ausdauersportlern einer äußerst großen Beliebtheit. Dank ihres großen Funktionsumfangs sind die Laufsocken ein treuer Begleiter für Lang- und Mittelstrecken.

Zitat eines Amazon-Käufers: "Beim Laufen verrutscht nichts, sie sitzen wie eine zweite Haut."

Das könnte Dir auch gefallen

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter! Garantiert kein Spam und jederzeit kündbar!

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.