Getting Tough – The Race Rudolstadt

07.12.2019 in Rudolstadt, Deutschland

Getting Tough – The Race Rudolstadt

Bildquelle: Getting Tough – The Race Rudolstadt

Das GETTING TOUGH - THE RACE in Rudolstadt ist ein Extrem-Hindernislauf, der sich aus dem Stand unter die Elite der Hindersläufe in Europa katapultiert hat. Dieser Hindernislauf soll keinen Spaß machen, sondern eure physische und psychische Belastungsfähigkeit auf die Probe stellen. Das GETTING TOUGH - THE RACE ist ein Hindernislauf, der euer Leben für immer verändern wird!

Das GETTING TOUGH - THE RACE in Rudolstadt kennt nur ein Motto: Noch härter, noch intensiver und noch anspruchsvoller! Bereits nach der ersten Saison hat der Hindernislauf den Titel "Härtester Extrem-Crosslauf Deutschlands" getragen. Bestätigt wurde dies auch bei den Trophy Runners Awards 2015, bei den Getting Tough bereits zum zweiten Mal als härtester und bester Hindernislauf Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Gingen in der ersten Saison etwa 700 Teilnehmer an den Start, waren es in der vierten Ausgabe bereits ca. 3.000 wagemutige Teilnehmer. Auch in der neuen Saison wird das GETTING TOUGH - THE RACE die Teilnehmer erneut auf eine extrem harte Probe stellen. Insgesamt gilt es 24 km, satte 1.000 Höhenmeter und 150 Hindernisse zu überwinden. 

Das Motto beim Getting Tough The Race:

Teilnehmer frieren nicht, sondern zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!

Hier gelangt ihr zum Erfahrungsbericht des Getting Tough The Race.

Top Tipps für einen erfolgreichen Hindernislauf

Die Teilnahme an einem Hindernislauf stellt für den Körper eine extreme Belastung dar, bei der ungeheure Mengen an Energie verbrannt werden. Umso wichtiger ist es, vor- während- und nach einem Hindernislauf für eine optimale Energieversorgung zu sorgen. Erst recht dann, wenn die Laufdistanz deutlich über 10 km liegt. Hier können Energieriegel und Gele bei akutem Energiebedarf schnell für Abhilfe sorgen. Welche Energieriegel und Gele besonders zu empfehlen sind, erfährst du hier.


Datum

07.12.2019


Veranstaltungsort

Rudolstadt, Deutschland


Anschrift

Festplatz Bleichwiese 
Röntgenstraße 
07407 Rudolstadt


Distanzen / Wettbewerbe

  • 24 km, Startgebühr: 75 Euro

Kategorie(n)

Hindernislauf


Boden / Gelände

Acker, Berge, Geröll, Hügel, Sand, Schlamm, Waldboden, Wiese, Wasser (eiskalt)


Homepage

https://gettingtough-race.de/the-race


Spartan Race Kulmbach 2020

Ergebnisse

Die offiziellen Getting Tough – The Race Rudolstadt 2019 Ergebnisse findest Du hier.


Fotos

Noch keine Getting Tough – The Race Rudolstadt 2019 Fotos vorhanden.

60 Bewertungen für Getting Tough – The Race Rudolstadt

2 Läufer empfehlen diesen Lauf. Du warst dabei? Jetzt eigene Bewertung abgeben!

Thomas

05.06.2019

Einmal dabei und gleich gedacht, das machst du noch einmal. Laufstrecke top, Verpflegung top, Organisation top.Wer an seine Grenzen kommen will,dem kann ich diesen Lauf nur empfehlen.

Thomas

10.01.2019

Einfach nur geil. 2019 auf jeden Fall wieder.Einfach super.

Steffen Hofmann

18.08.2017

Hallo ihr Verrückten! Ich habe gelesen, dass doch doch einige über die schlechte Verpflegung aufgeregt haben. Ist doch Quatsch. Wenn ich laufen geh steht auch niemand mit einem Becher da. Dennnoch sind die Anwohner immer super Steckenversorger!!! DANKE!!! Doch bei einem Laufen dieser Klasse sollte man auch bedenken, dieser Ist einem Klasse für doch in Europa und kein Wochenendspasslauf. Ich werde 2017 meine 3. Start haben und mir die nächste Medalie holen. Steffen 47 aus Weimar/ Thürigen

Mike

25.12.2016

bin zum 2. mal dabei geiler scheiss aber k.o war ich nicht wirklich :o) musste nach dem Lauf schnell heim düsen und auf Arbeit :o) der Massenstart ist der Hammer leider das warten an den Hinternissen nicht ....

Rocco

09.12.2016

Meine Hochachtung dem Kallinator und dem Captain sowie deren unzählige Helfer für dieses tolle Event. Sehr schöne anspruchsvolle Strecke und ausreichend geniale Hindernisse. Den größten Respekt hatte ich vor der Kälte und dem Freibad aber scheinbar macht mir das nicht so viel und außer meinen Zehen war nix kalt. Selbst der erwartete Hirnfrost beim Tauchen blieb aus:-) Mir hat der Lauf wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich bin definitiv wieder dabei. Die Verpflegung war für diese Art Lauf absolut in Ordnung, wer meint unterwegs Fressen und Saufen zu müssen kann sich ja eine Brotbüchse mitnehmen:-) Ist eben nix für Warmduscher und Bananensmoothietrinker. @Tobias - mimimi

Ronald Hendel

09.12.2016

Hallo, was für ein Tag. Ich war Zuschauer der Spektakels und ziehe den Hut vor den vielen Teilnehmern des Laufs. Es verlangt jedem der Teilnehmer das Allerletzte ab. Unwahrscheinlich was ein Mensch körperlich und psysisch zu leisten vermag. Stolz bin ich auf meine Söhne, welche das erste Mal diesen Lauf bestritten und sich wacker geschlagen haben. Eine Anmerkung sei jedoch noch gestattet. Als Zuschauer fühlst du dich zwar wohl, gut unterhalten und man kann sich verpflegen, jedoch fehlte mir der Überblick über den genauen Verlauf der Tour. So konnte ich meinen Söhnen nicht folgen und verpasste sicherlich einige Interesse Dinge unterwegs. Vielleicht war ich auch wenig unvorbereitet-war das erste Mal.

Woody

06.12.2016

Was für'n geiler Ritt!!! Danke Jungs!!! Kurz zur Verpflegung: Vor dem Lauf kann sich jeder selbst verpflegen (sind ja alle erwachsen genug). Beim Lauf selbst wurde durch den Veranstalter Wasser und Bananen angeboten (gibt's auch nicht bei jedem Lauf). Außerdem wurden durch die Anwohner und Einheimischem warme Getränke ausgegeben. VIELEN DANK DAFÜR!!! Alles in allem war das ausreichend. Der warme Tee nach dem Schwimmbad, göttlich...

Tobias

06.12.2016

Die Verpflegung bei der Veranstaltung ist eine Katastrophe. Vor dem Laufen gab es nichts, während dem laufen gab ca. 3 mal kaltes Wasser mit Bananen und im Ziel einen kleinen Becher lauwarmen Tee.

Gunter Möller SV 1958 Großkochberg

05.12.2016

Hallo Kalle und Co , ein dickes Danke für euren Einsatz so etwas auf die Beine zu stellen , natürlich geht das nicht ohne all die fleißigen Helfer und Sponsoren ,allen möchte ich hiermit mein mal danke sagen . Ich bin Rudolstädter und stolz , mit 60 Jahren , den 1 Platz in dieser Altersgruppe gemacht zu haben. Ich wahr jetzt 4 . mal dabei , leider wahr ich bei meinen ersten Lauf ,aus privaten Gründen nicht gemeldet ,!!! Schade

Holger

22.01.2016

The Race ist einfach THE RACE Viel mehr braucht man nicht zu sagen. 10 Minuten nach meinen Zieleinlauf (als ich endlich wieder denken könnte) glaubte ich, dass ich mir das nie wieder antun möchte. 120 Minuten nach dem Zieleinlauf wusste ich, ich will das wieder machen! Holger

Thomas Prütz

01.01.2016

Das Härteste was ich je gemacht habe, nur geil.....

David Holweg

14.12.2015

Einfach super !!!!

Udo VOGEL

12.12.2015

Einzigartige Veranstaltung!

Jens Glazer

10.12.2015

Ein sehr harter Lauf, nur leider ist die Strecke bei den Anstiegen zu schmal und es staut sich.

Klemens

09.12.2015

Ein geiles Rennen: Lang, hart, viel Wasser und noch mehr Hindernisse! ;-)

Martin S.

08.12.2015

Vielleicht der ehrlichste Hindernislauf Deutschlands. Jeden Euro wert!

Stefan

08.12.2015

Es war wieder der Wahnsinn. Dieses Rennen ist für welche, die über sich hinauswachsen und die eigenen Grenzen physisch und psychisch überwinden wollen. Die Hindernisse sind großartig gestaltet und suchen ihresgleichen. Zudem wird m.E. immer ein wenig auf die Sicherheit der Läufer geachtet. Es bringt nichts die tollsten Hindernisattraktionen zum Schluss einzubauen (jemand hier fand in seiner Bewertung, dass die Hindernisse etwas ideenlos waren), wenn Kälte und Nässe bereits ihren Tribut zollen. Schade, dass diesmal die Saale aufgrund erhöhter Strömung nicht passiert werden konnte. Organisation, Zuschauer, Anwohner und Massenstart waren wieder top. Für mich persönlich macht dies einen ganz besonderen Reiz aus und fände es wäre ein Verlust, wenn ab 2016 auf Intervallstart umgestellt wird. Wer nicht langsamer treten möchte an manchen Stellen, der soll halt am Start ordentlich Gas geben...Ende. Bis zur Startlinie 2016. Who am i? I'am a Champion!

Lars Jordan

08.12.2015

Organisiert von Profis. Ultra starke Läufer. Geile Athmosphäre. Ist ein Muss!!

Frank Schneider

08.12.2015

Der mit Abstand beste OCR Lauf! Der absolute Wahnsinn!

Sebastian Linne

07.12.2015

Der absolute Hammer

Mirko

07.12.2015

Meiner meinung nach der Härteste Lauf Europas...weiter so!!!

Carsten

07.12.2015

Ein wieder mal sehr intensives Erlebnis, was einen wirklich alles abverlangt hat. Die Organisation vom Anfang bis zum Ende hervorragend. Wer draran teilnhemen möchte sollte sich auf jeden Fall vorbereiten. Nicht umsonst fallen jedes Jahr mehrere Hundert Leute den harten Bedingungen zum Opfer. Das ist kein Rennen, wie Strongmanrun, Urbanathlon oder sonstige Spaßveranstaltungen. Dieser Lauf zeigt dir knallhart deine Grenzen auf! Bist du stark genug dafür?

Ulrich Denk

06.12.2015

Sehr hart, kalt und Nass. Aber die Hinternisse auf der Bleichwiese waren ein bisschen Ideenlos. 12 mal Betterwand muß nicht sein. Es gibt doch so viele schöne anspruchsvolle Hinternisse. Schaut Euch doch mal bei anderen Extrem Crossläufen um! Bitte beim nächsten Getting Tough in Intervallen von 500 Läufern in 5min Abstand Starten und die besten in Staffel 1, da brauch keiner nach 1000 m im Rentnertempo im Wald bergauf laufen. Duschcontainer im Zielbereich wären angebracht. In der Schulsporthalle waren nur 70% von den Duschen einsatzbereit.

Creasy Bear

06.12.2015

Anfangs sehr lauflastig. Sehr viel Steigung und Gefälle, die ersten 20 KM. Teilweise mit Engstellen an den Anstiegen so dass man nicht überholen kann. Es lohnt sich also am, sehr breit angelegten Anfang, viel Gas zu geben, auch wenn es weh tut. Die Masse der Hindernisse gibt es auf den letzten 5 KM. (Auch hier eher auf Kraftausdauer als auf Maximalkraft ausgelegt) Die Hindernisse hier wären an sich wirklich machbar, wenn ja wenn die Organisatoren hier nicht immer massiv mit kaltem Wasser aus der Saale arbeiten würden. (Soll dieses Jahr um die 4 Grad gehabt haben) Dieses wird bei vielen Hindernissen mittels Schläuchen über den Läufern verteilt, so dass man eigentlich die letzte 3/4 Stunde permanent unterkühlt ist. Dies im Zusammenspiel mit den 20 Laufkilometern macht es so hart und böse. Jede Menge Leute die mit Krämpfen pausieren müssen oder ganz aufgeben. Kein Spasslauf und nichts für den Kegelclub. Aber ein Lauf auf den man echt stolz sein kann, so man ihn denn schafft. Nächstes Jahr wieder!

Timo

06.12.2015

Danke für diesen Superlauf!!!!!!!!!!!

Jan Heilmann

06.12.2015

Spitze, Hammer, nix für Warmduscher

Stephan Paarsch

06.12.2015

Meine erste Teilnahme nach Braveheart Battle, Wolfman, Runterra und kleineren Events. Vor dem Start wurde mir die Frage gestellt, ich solle doch danachbeurteilen ob der G.T. wirklich das Prädikat Härtester Lauf verdient. Ehrlich gesagt war ich bis zum Zieleinlauf skeptisch. Was dann passierte kann jeder bezeugen der dabei war. Oh ja-das hat er!!! Das war´ne echt geile Scheiße! Keine Kretikpunkte und jede Menge Gründe es erneut anzugehen.

Marco Grüßung

06.12.2015

Sehr guter Lauf..,

Frank Scheffler

06.12.2015

War so ne Geile Scheisse .....

Mirko Weilbeer

06.12.2015

es war der Wahnsinn..das war für mich eine Grenzerfahrung .besonders im Zielbereich wo Hindernisse an Hindernisse kamen,war es zum Schluss hin richtig schwer.großes Lob an alle die die Läufer an der Strecke verpflegt haben..(auch Privatpersonen)und an die Zuschauer

Sören Weber

06.12.2015

Härtestes Race, welches ich gelaufen bin. Tolle Atmosphäre, Sportler helfen sich untereinander, top!

Sven

06.12.2015

Das beste was es ich jemals gemacht habe ! Danke für dieses geile Event!!!!

Oliver Sonnefeld

05.12.2015

Hammer geil

Tobias Grings

05.12.2015

Mehr geht nichta !

Friedrich

05.12.2015

So kalt wars gar nicht... Der Zieleinlauf ist richtig krass und fordert noch mal richtig

Marco Weitsch

05.12.2015

Größte, geilste Rennen!!! Absoluter Wahnsinn!

Daniel

15.11.2015

Ich laufe jedes Jahr mit und jedesmal denk ich mir beim Lauf, warum tust du das hier jedes Jahr aufs neue... Und jedes Jahr wenn ich die Ziellinie überquert habe kommt der Gedanke nochmal, nochmal warum kann ich mich nicht gleich jetzt für nächstes Jahr anmelden!!!

Jens

20.07.2015

Der wohl geilste Lauf der Welt

Moritz

10.06.2015

Einfach ein super Event!!!

Sebastian

07.06.2015

Mit einer der härtesten Läufe. Es gibt eine super Pre-Race und Afterrace Party sowie ein geiles Feuerwerk. Das einzige Ärgernis war in den letzten 2 Jahren das die hinteren Läuferkein Wasser mehr an allen Stationen bekamen. Was ich persönlich auch etwas schade finde das zwischendurch eine sehr lange laufstrecke ist, wo sich kaum Hindernisse befinden. Es werden zwar von Jahr zu Jahr mehr aber da geht noch was. Trotzdemn handelt es sich hierbei um ein megageiles Event an welchem man mal teilnehmen sollte!

Susanne

23.05.2015

Das war mein Erster Hindernislauf ohne sportliche Vorbereitung ... Grenzerfahrungen gemacht und über meine Grenzen gewachsen ... großen Dank für diese Herausforderung ... 2015 bin ich wieder dabei :) Bei der Verpflegung war ich anfangs etwas enttäuscht, da es an einigen Stützpunkten nur eiskaltes Wasser gab, aber zum Glück hatten einige Bewohner und der KatSchutz an warme Getränke gedacht ... noch mals vielen Dank dafür! Ansonsten Sicherheitsvorkehrungen durch Rettungsorgs wie Feuerewehr, Rettung, KatSchutz und THW super gesichert und zuverlässig :) An sich alles super Organisiert und alles gut zu erreichen, sprich kurze Wege (Verpflegung, SanZelt, Toiletten, Duschen, ...) Ich freu mich auf Euch!

Marko K.

28.02.2015

Hallo, meine Bewertung kommt recht spät, aber sie kommt....... Ich fand es Klasse!!!. Orga TOP!!! Alles TOP!! Es war für mich der bis Dato härteste Lauf. Für dieses Jahr natürlich gebucht. Freue mich riesig drauf. Die Zeit bis dahin wird fleißig genutzt.....Trainieren, Trainieren, Trainieren ;) Wir sehen uns!!!

B. Vlad

09.02.2015

Hart - Härter - GT The Race! Supergeile Sache

andreas Held

17.12.2014

Ein absolutes Muss für jeden Hindenisläufer. Eine Strecke, die alles und mehr abverlangt. Perfekt organisiert! Ein riesen Lob an das Orga-Team!

Florian Pischel

16.12.2014

Einfach nur Klasse. Besser als jedes Andere Event :)

Nico Hertzsch

12.12.2014

Ich bin immernoch überwältigt von dieser Veranstaltung, eine physische sowie psychische Grenzerfahrung. Ein Dank an die Organisatoren für das rundum perfekt organisierte Event.

PanneOnTour

10.12.2014

Der definitiv härteste Lauf abgesehen vom Tough Guy! Alles bestens auch von den Hindernissen abgesehen von dem Container im Freibad an dem man anstehen musste. Beim Reifen-Tragen musste die Masse wohl auf Reifen warten. Hier unser Video. Alle Hindernisse. http://youtu.be/vacW8uSjR5s

Adnan Izmir

09.12.2014

Hammer Hammer Hammer Geillllllllllll, Klasse Organisation, super Strecke. Nächstes Jahr definitiv dabei !!!! Jungs weiter so.....RESPEKT !!!

St. J.

08.12.2014

Top Event, bei dem man wirklich von einem harten und extremen Lauf reden kann. Hier kann jeder Läufer stolz auf seine Zielankunft sein.

Andreas Fuchshuber

08.12.2014

Alles Top ! Nur die Sandsäcke waren zu mickrig und Baumstammtragen hat mir gefehlt. Mehr Krafthindernisse für nächstes Jahr

Dirk

08.12.2014

Es war mein erster Getting Tough und es war super, einfach beeindruckend!!!! 2015 ist bereits gebucht!

Philip

07.12.2014

Die Show beim Start sucht ihresgleichen! Nach 4x ToughGuy, Braveheartbattle, Ironman etc kann ich wirklich sagen, dass auch für das Startgeld man alles geboten bekommt, was man braucht, inkl. Superfeuerwerk und Party abends nachdem Rennen. Die Verpflegung ist ausreichend ( Bananen, Wasser), kein Schnickschnack a la 10 verschiedene Lebensmittel o.ä. an den Verpflegungsstellen. Also alles in allem, haben die es geschafft in kurzer Zeit alles richtig zu machen.

Hans-Jürgen Kanis

07.12.2014

-hammer Event für Läufer und Zuschauer. Klasse Organisation. Beeindruckend waren die tollen Helfer und die Einwohner welche uns Läufer tatkräftig unterstützt haben (Schokolade,Tee,Motivation) das sucht seinesgleichen.

Jens Glazer

07.12.2014

Der härteste Lauf Europas. Und die Chef Organisartoren begrüßen einen persönlich im Ziel.

ron

06.12.2014

einfach nur geil- nächstes Jahr wieder :D

Beate Ständner

06.12.2014

Einfach geil!!!!!!

Philipp Walter

06.12.2014

Danke an das Org-Team einfach klasse!!!!!

wansi

06.12.2014

Super Strecke. Verpflegung hätte abwechslungsreicher sein können. Sonst alles sehr sehr geil

Marius

17.11.2014

Es war mein erster Lauf dieser Art überhaupt. Durch Aussagen von bekannten wie: Habe schon den und den Lauf mitgemacht, ab und zu mal Laufen gehen dann passt das habe ich mich doch massiv überschätzt. Allein bei der angegebenen Höhenmeterzahl wurden gefühlt die anschließenden Tiefenmeter vergessen. Allein diese sind ein einziges großes Hindernis. Die kleinen Hindernisse wie das wiederholte hoch und runter Laufen eines Weinguts (samt Autoreifen) haben einen den Rest gegeben. Hier kommt auch der Abzug bei der Organisation, da für die langsameren Läufer am Ende keine Reifen mehr da waren. Allerdings habe ich auf Videoaufnahmen gesehen dass die Organisatoren sehr lernfähig sind. Bspw. gab es beim Überlaufen des Schwimmbeckens auf Holzbrettern beim ersten Lauf nur eine Bahn, beim zweiten jedoch zwei. Daher gehe ich aus dass beim dritten Event dafür eine Lösung gefunden wurde. Was am schlimmsten war, war die Ungewissheit wie viel km man noch Laufen musste, da keine Hinweise darauf vorhanden waren. Dies finde ich aber auch gut, denn es gibt noch mal ein psychisches Hindernis. Ich kann leider nur bis zum Schwimmbecken mit dem Stämmen zum drunter durch tauchen, da danach das Denken angefangen hat und meine Psyche blockiert hat. Aber eins ist sicher, ich werde immer wieder teilnehmen. Es gibt viele Läufe die sich härtester Lauf Deutschlands/Europs oder sogar der Welt nennen, aber ich habe noch keinen erlebt der dies so gut erfüllt wie Getting Tough

Heiko

22.10.2014

Hart Kalt Böse. Höhenmeter ohne Ende zum Auspowern und dann Wasser ... Killer ist die Kälte! ... und die Highlights beginnen erst richtig nach ca. 19km ... der Schlussparcour ist ein großes Feld der Schmerzen ...nichts für reine Fun-Läufer , ...unvergleichliche Grenzerfahrung! Wenn im Ziel dann das Adrenalin weicht, bitte Begleitperson bereithalten... tolle Helfer voll engagiert, kleine Orgapannen!..? richtig ärgerlich !!! Vier Daumen hoch für die GANZ HARTE TOUR

Du warst dabei?

Lass andere Läufer an Deinen Eindrücken vom Getting Tough – The Race Rudolstadt teilhaben!





Durch Abschicken der Bewertung versicherst Du, dass Du am Lauf teilgenommen hast, nur korrekte Angaben gemacht und die Nutzungsbedingungen von Trophy Runners akzeptiert hast. Die Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest Du hier.

Aktuelles zum Lauf

News, Erfahrungsberichte, Ratgeber und mehr...

Mehr Läufe in Thüringen

Diese Läufe in Thüringen könnten Dir auch gefallen!

29.03.2020

Braveheartbattle in Steinach

Steinach, Deutschland

10 km / 20 km

50

04.04.2020

Internationaler Kyffhäuser Berglauf in Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen, Deutschland

6 km / 14,9 km / 21,1 km / 42,195 km

02.05.2020

Rennsteig-Querung in Behringen

Behringen, Deutschland

11,3 km / 21,7 km / 42,195 km

16.05.2020

GutsMuths Rennsteiglauf in Eisenach, Neuhaus und Oberhof

Eisenach, Neuhaus und Oberhof, Deutschland

21,1 km / 42,195 km / 72,9 km

4

17.06.2020

Firmenlauf in Gera

Gera, Deutschland

2 km

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter! Garantiert kein Spam und jederzeit kündbar!

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.