ROTHAUS Mudiator recycelt by Korn. bei Karlsruhe

08.04.2017 in Karlsruhe, Deutschland

ROTHAUS Mudiator recycelt by Korn. bei Karlsruhe

Bildquelle: Mudiator Run bei Karlsruhe

Der Mudiator Run bei Karlsruhe kehrt nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr auch in diesem Jahr zurück. Beim Hindernislauf in Karlsruhe müsst ihr wie es sich für einen Mudiator Run gehört, neben den zahlreichen künstlichen Hindernissen auch lokale natürliche Hindernisse wie den Eppelsee überwinden.

Der Mudiator Run Karlsruhe findet in diesem Jahr bereits zum zweiten mal statt. Als Austragungsort dient das Gebiet um die Messe in Rheinstetten. Hier erwarten euch Hindernisse wie der "Steel Twist", "Kraftprotz" oder "Cliffhanger", die es mit viel Kraftanstrengung zu überwinden gilt. Daneben müsst ihr natürlich auch in die Schlacht mit den legendären Mudiatoren ziehen und eine Vielzahl von künstlichen Hindernissen überwinden.

Top Tipps für einen erfolgreichen Hindernislauf

Damit du einen Hindernislauf erfolgreich bezwingen kannst, solltest du unbedingt ein spezielles Training absolvieren, bei dem Cardio, Kraft und Ausdauer gleichermaßen trainiert werden. Nur so bist du in der Lage dem ständigen Wechsel zwischen Krafthindernissen und Laufpassagen stand zu halten. Meist erstreckt sich ein Training für Hindernisläufe über 12 Wochen, bei dem du gezielt auf die enorme Belastung vorbereitet wirst. Hier erfährst du alles, was du über ein Training für Hindernisläufe wissen musst.


Datum

08.04.2017


Veranstaltungsort

Karlsruhe, Deutschland


Anschrift

 


Distanzen / Wettbewerbe

  • 8 km
  • 16 km

Kategorie(n)

Hindernislauf


Boden / Gelände

Asphalt, Schlamm, Wasser


#ffffff

Ergebnisse

Noch keine ROTHAUS Mudiator recycelt by Korn. bei Karlsruhe 2017 Ergebnisse vorhanden.


Fotos

Noch keine ROTHAUS Mudiator recycelt by Korn. bei Karlsruhe 2017 Fotos vorhanden.

17 Bewertungen für ROTHAUS Mudiator recycelt by Korn. bei Karlsruhe

Du warst dabei? Jetzt eigene Bewertung abgeben!

Kai

10.04.2017

Die Hindernisse waren einfallslos und haben sich wiederholt (z.B. 3 Tragestationen). Zudem gab es kein einziges Hindernis mit Schlamm und hat somit den Name Mudiator eigentlich nicht verdient. Die Versorgung war absolut unterdimensioniert. Es gab auf der 11Km Runde gerade mal 2 Stationen mit etwas zu Trinken und Bananen, diese waren bei zweiten Station dann schon nichtmal mehr vorhanden. Auch das finisher war eine unverschähmtheit, ein 0,25 Plastikbecher. Zudem waren nichtmal alle Hindernisse da, die auf der Seite standen. Dazu kommt noch, dass man für die Bilder 20Euro zahlen muss bzw. 6Euro für ein Bild. Man hätte wenigstens 2-3 Bilder umsonst bekommen sollen. Kann ich leider nicht weiterempfehlen.

Felix

10.04.2017

Ich bin in der Nachmittagsgruppe Legionär gestartet. Auf der ersten Runde überhaupt keine Wartezeiten, auf der zweiten bei 2 Stationen. Organisaton hat im wesentlichen funktioniert, nur die Streckenvermessung hat überhaupt nicht gestimmt. Anstatt 8km war eine Runde 11km lang, was vor allem bei zwei Runden schon einen großen Unterschied gemacht hat und weshalb ich auch schon recht früh an meine Grenzen gestoßen bin. Außerdem hatte der zweite Verpflegungspunkt keine Bananen. Von den Hindernissen her hat mir etwas das Wasser gefehlt, vor allem bei dem sehr sonnigen Wetter. Obwohl ich schon am Anfang der 2. Runde einen bösen Krampf hatte, hat mir der Lauf sehr viel Spaß gemacht und falls es nächstes Jahr wieder die Early-Bird-Tickets für 30€ gibt bin ich wieder dabei.

Mathias

22.04.2016

Wir waren für 14 Uhr eingeteilt und waren wie angefordert gegen 13:30 Uhr am Start bzw. in der langen Schlange dahinter.... gestartet sind wir dann um kur nach 15 Uhr. An vielen Hindernissen war dann zusätzlich noch ne lange Warteschlange. So wirklich an die Grenzen kommt man so nicht. Klar: hätte auch Liegestütze machen können - 8 km im Wald laufen und Liegestütze kann man jedoch auch kostenlos bekommen. Von den Bananen habe ich auf der Strecke nichts mehr gesehen. Nach etwas der Hälfte der Strecke hat man den Streckenposten schon deutlich gemerkt, dass sie nur noch ans Abbauen denken. Auch bei den Photographen war wohl die Luft schon raus. Als wir dann endlich im Ziel waren war da mit Ausnahme des Rothaus-Standes auch schon alles abgebaut.... Tolle Atmosphäre ist anders.

Markus 2463

14.04.2016

Da ich erst um 15:30 im Startblock eingeteilt war und der fast 30 Minuten verspätet war habe ich quasi noch vor dem Start die Siegerehrung fast miterlebt. Wartezeiten bei den Hindernissen insgesamt geschätzt 1 Stunde 10 Minuten, katastrophal. Von Laufen kann man fast nicht reden, spazierengehen mit Anstehen trifft es eher. Die Hindernisse zum Teil echt geil (Epplesee!), zum Teil recht lieblos. Viele Teilnehmer haben die Hindernisse ausgelassen und für 10 Liegestütze/Hinderniss dann immerhin einen 8km Lauf für das Geld gehabt. Im Ziel war dann auch bereits 2/3 abgebaut, auf der Strecke gab es immerhin zum Teil noch Wasser, die bezahlten und viel umworbenenn Bananen hab ich nirgends mehr gesehen. Auch die Fotos sind am Ende wohl ausgegangen, da Freunde die 2 Stunden früher gestartet sind fast dopplet so viele Fotos für die Flatrate bei Sportograf bekommen haben. Fazit: nächstes mal bin ich ganz klar ELITELÄUFER und starte damit als erstes auch wenn ich als letztes ins Ziel komm

Alex

11.04.2016

Orga leider dürftig. Strecke und Hindernisse waren ganz gut. Hindernisse leider etwas lieblos und zu gering Demensioniert, daher die Wartezeiten zu lang. Fazit: Ausbaufähig aber dennoch eine tolle Gaudi.

Natalie

11.04.2016

Schade das es am Schluss so kalt und dunkel wurde...aber ansonsten ein MEGA LOB an den Lauf. Der BMX Park im Wald, der Epplesee in Perfektion ausgenutzt. Ich fands einfach Hammer geil. Ich komme wieder. Allerdings muss ich jetzt erstmal auskurieren. Ich hatte so viele Krämpfe wie selten zuvor. Einige Abwicklungen gehen beim Veranstalter sicherlich besser. Aber Duschen top, Parken am Gelände und ganz wichtig...meine Kids hatten Mega Spass beim Family Run. War ein toller Tag für uns.

Angie

11.04.2016

Scheis auf die Orga...das Ding war der Hammer.... Ich bin erstmals an meine Grenzen gekommen. Aber Wie. Epplesee war ne Bombe und schweinekalt. Ich hatte das Glück kurz nach dem Eliteblock zu starten und daher war bei mir kein Stau. Die Hindernisse waren anspruchsvoll und hart. Ich fands geil und komme mit meinen Mädels an den Hockenheimring.... aber dieses Mal mit Kostüm :-)

Turtles

11.04.2016

HAMMER LAUF

michael

11.04.2016

Top bis auf die orga

Julia

10.04.2016

Gute gewählte Strecke und nette Hindernissideen. Leider viel zu lange Wartezeiten bei den Hindernissen und bis zum eigentlichen Start. Trotz vorgegebener Startnummern konnte man wegen des Andrangs erst 1-2h später starten, sodass die berechneten Laufzeiten nicht gestimmt haben. Zu bemängeln war außerdem, dass an den Ständen keine Bananen mehr verfügbar waren, was man für einen Preis von 59€ doch erwarten könnte.

Fabrice

10.04.2016

Geile Nummer. Zwar ein bischen konfus alles. Aber geklappt hats und ich hatte meinen Spass. Für 39Euro Early Bird ein Saugeiles Vergnügen. Ich freu mich auf den Hockenheimring. Leider gibts da keinen Epplesee. Das war weltklasse am See.

Chrissy

10.04.2016

Epplesee 4 president !!! Ich wusste nicht, dass dieser See so geil sein kann. Der See macht Wartezeiten und alles andere grad kaputt !!! Ich komme wieder

Thomas

10.04.2016

Die strecke hätte man eindeutiger absperren können. Was wirklich krass war, Glasscherben auf der Strecke ( nach dem container/Reifen Hinderniss)! Hindernisse behinderten den Fluss im lauf sehr. Bei der organisation schließe ich mich den Vorrednern voll und ganz an.

Sebastian

10.04.2016

Strecke teils langweilig. Hindernisse gut, teilweise gefährlich oder gesperrt. Organisation katastrophal (Duschen, Startzeiten, Infos, Wartezeiten bei den Hindernissen, Verpflegung). Atmosphäre in Ordnung, nicht speziell. Die Epplesee-Episode hats rausgerissen.

Jan

10.04.2016

Duschen maximal unterdimensioniert, Startzeiten meist nicht eingehalten und Versorgung auf der Strecke nach halbem Lauf nicht mehr vorhanden, da leer... Eines der Highlight-Hindernisse wurde gesperrt

Klaus

10.04.2016

Organisation eine Katastrophe!

Birgit

09.04.2016

Saugut! Komme wieder!

Du warst dabei?

Lass andere Läufer an Deinen Eindrücken vom ROTHAUS Mudiator recycelt by Korn. bei Karlsruhe teilhaben!





Durch Abschicken der Bewertung versicherst Du, dass Du am Lauf teilgenommen hast, nur korrekte Angaben gemacht und die Nutzungsbedingungen von Trophy Runners akzeptiert hast. Die Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 und 14 DSGVO findest Du hier.

Aktuelles zum Lauf

News, Erfahrungsberichte, Ratgeber und mehr...

Mehr Läufe in Baden-Württemberg

Diese Läufe in Baden-Württemberg könnten Dir auch gefallen!

08.03.2020

PULS 300 in Külsheim

Külsheim, Deutschland

6 km / 10 km

29.03.2020

Mein Freiburg Marathon in Freiburg

Freiburg, Deutschland

10 km/ 21 km / 42,195 km

1

05.04.2020

Trailrun 21 in Zell am Harmersbach

Zell am Harmersbach, Deutschland

10,7 km / 20,7 km

18.04.2020

AOK Frauenlauf in Stuttgart

Stuttgart, Deutschland

7 km

2

18.04.2020

Mannheimer Brückenlauf

Mannheim, Deutschland

10 km

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter! Garantiert kein Spam und jederzeit kündbar!

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.