XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin

26. Mai 2018 in Zossen, Deutschland
11 Meinungen zum Lauf

© Foto: XLETIX

Wie X bist du? Eine Antwort darauf erhaltet ihr bei der XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin, einem Extrem-Hindernislauf, der euch bis ans Limit pushen wird. Ihr müsst eure Grenzen überwinden und dürft euch niemals in Sicherheit wiegen. Die XLETIX Challenge Berlin wird daher zu einem der anstrengendsten Tage in eurem Leben werden. In dieser Saison gibt es auch ein Elite-Heat, bei dem eine Zeitmessung erfolgt.

Bei der XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin handelt es sich um einen Hardcore-Hindernislauf. Bei diesem Event müsst ihr wirklich alles zeigen, was in euch steckt. Kraft, Ausdauer und Willensstärke gehören dabei zu den Grundeigenschaften, die ihr mitbringen solltet um diese Challenge zu bestehen. Nicht zu Wissen, welches Hindernis euch als nächstes erwartet und 407 Höhenmeter, die ihr zusätzlich überwinden müsst, machen die XLETIX Challenge Kallinchen zu einer echt krassen Herausforderung.

Hindernisse wie „Rough Raft“, „Slippery Slope“ oder „Super Swing“ lassen aber erahnen, dass dieser Hindernislauf nicht nur hart sondern auch verdammt spaßig ist. Bei der XLETIX Challenge gibt es keine offizielle Zeitmessung.

Hier gelangt ihr zum XLETIX Challenge Kallinchen Erfahrungsbericht.

Top Tipps für einen gelungenen Hindernislauf

Im Vorfeld eines Hindernislaufs empfehlen wir Dir, unbedingt auch die Griffkraft zu trainieren. Einen Überblick über geeignetes Trainingsequipment findest Du hier. Zudem sollten diese zwei Accessoires nach einem Hindernislauf auf keinen Fall fehlen.

Falls Du noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für einen Lauffreund bist, wirst Du sicher hier fündig. Tipps für ein effektives Hindernislauf Training findest Du in unserem OCR Trainingsguide.

Videos vom XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin

XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin im Überblick

Datum
26. Mai 2018
Veranstaltungsort
Teltow Fläming Ring Kallinchen
Straße zur Försterei
15806 Zossen / OT Kallinchen
Distanz(en)
8 km / 16 km / 18 km
Kategorie
Hindernislauf
Gelände
Acker, Hügel, Sand, Schlamm, Waldboden, Wiese, Wasser (eiskalt)
Hindernisse
Euch erwarten 30 Hindernisse.
Startgebühren
Teilnahmegebühr 2018:
ab 39 Euro
Ergebnisse
An dieser Stelle verlinken wir auf die XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin Ergebnisse für 2018, sobald diese vom Veranstalter veröffentlicht wurden.
Fotos vom Lauf
An dieser Stelle verlinken wir auf die XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin Fotos von 2018, sobald diese vom Veranstalter veröffentlicht wurden.

11 Kommentare

David Wilhelm am 21. Oktober 2014 um 20:42 Uhr

Die Jungs von KrassFit verstehen einfach ihr Werk. Aufwärmen im Kollektiv, gemeinschaftliches Einstimmen kurz vor dem Start und die teilweise neuen Obstacles machen total Gaudi. Der Mix zwischen Kraft und Ausdauer ließ die Zeit schnell vorüber gehen.
In diesem Jahr staute sich die Hitze auf der Strecke derart, dass man zusätzlich ins Schwitzen gebracht wurde. Kein Problem für die Organisation, die einfach zusätzliche Verpflegungsstationen einbaute.

Lars Bodendiek am 21. Oktober 2014 um 21:41 Uhr

Ein Hindernislauf der in allen Belangen überzeugt hat. Teils echt knifflige Hindernisse, gepaart mit einer recht anspruchsvollen Laufstrecke machen die KrassFit Challenge Berlin/Brandenburg zu einem Pflichttermin im Laufkalender!

Claudi am 26. April 2015 um 16:26 Uhr

Wir sind gestern in „Rhein-Main“ gestartet… hier gibt es meine Eindrücke http://claudigivesitatri.blogspot.de/search/label/Krassfit%20Challenge
Viele Grüße, Claudi

volker am 4. Juni 2015 um 06:10 Uhr

Top lokalität, liebevoll gebaute und top durchdachte Hindernisse, gute Betreuung -war ein richtiges top event! Zwei Kritikpunkte gabs dann doch, zum einen die nervige Wartezeit an manchen hindernissen und zum andern das es erst Bananen kurz vor ende des rennens an den trinkstationen gab. Ansonsten- top, gerne wieder!

Michael am 4. Juni 2015 um 10:47 Uhr

Organisation war effizient – Wermutstropfen war die ineffektive Platzierung der Duschen weit ab von den Umkleiden und dann auch noch direkt im Eingangsbereich. Die ersten verfügbaren Bananen waren etwas zu spät gesetzt – die Versorgung mit Wasser war auf den Punkt.
Die 22km Strecke fühlte sich eher an als hätte man einfach 7km mehr Laufweg eingebaut.
Hindernisse waren gut – die Wasserrutschen fand ich als unnötiges Risiko durch zu flache Auffangbecken.
Das Seehindernis mit nur zwei Bahnen war ein 15min Zeitfresser und man kühlte direkt nach dem Start unnötig aus.
Die Bodenbeschaffenheit an sich war fordernd. Die Hindernisse in ihrer Gesamtheit waren auf Spaß und Team anstelle von körperlicher Belastung ausgelegt. Ausnahme war der Buddy Carry bzw. das Tragen einer Person im Autoreifen mit vier anderen.
Nett war das man am Ende eingeseift wurde – so sauber hatte ich noch keinen Lauf absolviert.
Leider ist das Hindernis zum hangeln am Baugerüst im Anschluss unnötiges Verletzungsrisiko.
Summa summarum war Xletix okay im Vergleich zur Konkurrenz.

Christian Rohr am 4. Juni 2015 um 22:11 Uhr

Schade, dass es keine offizielle Zeitnahme gab, und keine Medaille. Sonst super Strecke, super Hindernisse, super Organisation.

Nik Weise am 12. Juni 2015 um 13:01 Uhr

Habe mich gerade für den nächsten XLETIX Lauf angemeldet. Das heißt: Es war rundrum top!

Im Vergleich zu anderen Veranstaltungen Top-Hindernisse, gute Mischung aus wirklich anstrengend und kniffelig (Beast Balance, Wonder wall 3.0), aber auch spaßig und was Neues! Von der Organisation her auch alles wunderbar, aber eine Banane mehr unterwegs hätte nicht geschadet.

Hoffe, dass den Leuten von XLETIX trotz der fairen Preise genug über bleibt neue Hindernisse zu bauen und das Level bei der Orga zu halten – war wirklich spitze! Und dann noch ein schickes Funktionsshirt dazu. Top!

Janick Dupke am 12. Juni 2015 um 13:23 Uhr

Soweit sehr gut. Nur gab es erst nach 18km einen Snack. das könnte man das nächste Mal besser machen.

Roman am 18. Juni 2015 um 09:50 Uhr

Echt geil

Christoph am 12. Januar 2016 um 19:32 Uhr

Eine Rolle vorwärts als Hindernis zu bezeichnen na ja fragwürdig und die Verpflegung war schlecht bei der langen Strecke aber das drum herum war gut.

Mutti am 29. Mai 2017 um 08:55 Uhr

Hallo, falls man auch als Besucher kommentieren darf, hier mal die Eindrücke von einer Mutti: Ja, der Freund meiner Tochter hat teilgenommen und wir sind natürlich mächtig stolz auf ihn, sein Team und auf alle Teilnehmer! Tolle Jungs und vor allem Mädels!
Zur Organisation: Am wichtigsten ist natürlich die Betreuung und Verpflegung der Teilnehmer, keine Frage, und dazu haben sich ja schon einige geäußert. Aber als Zuschauer ist man auch ganz schön gefordert. Parkplatz kilometerweit weg, ShuttleBus dauert ewig, Start dadurch verpasst, orientierungslos durch die Hitze gestolpert, niemanden kann man fragen, keiner weiß, so ungefähr, wann welche Gruppe schon durch war oder ob sie noch irgendwann kommt. Ich habe Hunderte Leute lautstark angefeuert – ja, ICH war die laut rufende Mutti – bloß unser Team hab ich erst am Zieleinlauf bejubelt. Also es geht natürlich nicht um die Besucher, schon klar, aber so eine kleine Übersicht wo man hin könnte, ein ungefähres Zeitfenster wäre toll gewesen, so dass man weiß, hier musst Du warten, um Deine Leute zu sehn. Wir waren sehr traurig, dass wir quasi umsonst in der brütenden Hitze stundenlang ausgeharrt haben.
ABER noch mal: An alle Teilnehmer: Ihr wart ganz ganz toll, am meisten hat mich der Zusammenhalt in den Gruppen und überhaupt unter den Teilnehmern sehr beeindruckt und riesig gefreut!

Du warst dabei? Dann kommentiere den Lauf!

Lass andere Läufer an Deinen Eindrücken vom XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin teilhaben!

Folge uns!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und folge uns auf Facebook, Pinterest und Instagram!

  • Folge uns auf Facebook
  • Folge uns auf Instagram
  • Folge uns auf Pinterest