Ultraläufe in Österreich

Ultraläufe in Österreich 2022: Termine für Ultraläufe in Österreich auf einen Blick. Mit unserem Laufkalender verpasst ihr 2022 garantiert keinen Ultralauf mehr!

Ultraläufe in Österreich

Wir haben 3 Ultraläufe in Österreich für 2022 und 2023 gefunden.

09.10.2022

Tour de Tirol in Söll

Söll, Österreich

10 km / 23 km / 42,195 km / 75 km

16.10.2022

Internationaler Kärnten Marathon in Feldkirchen

Feldkirchen, Österreich

5 km / 10,5 km / 21,1 km / 42,195 km / 50 km

18.03.2023

Linz 24 Donautrail

Linz, Österreich

22 km / 35 km / 65 km / 100 km

Ultraläufe in Österreich


Allgemeine Infos über Österreich
Österreich ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa und hat cirka 8,9 Millionen Einwohner. Der Staat grenzt an die acht Staaten Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Lichtenstein, Italien und die Schweiz. Die Hauptstadt von Österreich ist Wien, welches lange als lebenswerteste Stadt der Welt galt. Das Land hat neun Bundesländer, die in insgesamt 95 Bezirke gegliedert sind und ist seit 1995 Mitglied in der EU. Sie heißen Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien. Mit einer Fläche von 83.871 Quadratkilometern ist es ein sehr kleines Land. Die Amtssprache ist deutsch und die Währung ist der Euro. Österreich ist eine Republik, das Staatsoberhaupt ist der Bundespräsident Alexander van der Bellen. Die Flagge ist rot-weiß-rot gestreift. Etwa 60% des Landes gehören zu den Alpen, die von West nach Ost quer durch Österreich verlaufen. Das Klima ist in Österreich der feucht-wargemäßigten Zone zuzuordnen. Wirtschaftlich ist Österreich sehr stark und die Marktwirtschaft ist gut entwickelt. Dadurch ist auch der Lebensstandard sehr gut. 28% der Wirtschaftsleistung stammen aus der Industrie. Auch der Tourismus ist in Österreich ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig. Das Schloss Schönbrunn in Wien zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Außerdem in Wien ansässig ist der Wiener Prater, der Alt und Jung mit seinem Vergnügungspark begeistert. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Hohen Burg in Salzburg, eine alte Burgruine aus dem 11. Jahrhundert. Auch das Geburtshaus Mozarts in Salzburg ist sehr beliebt unter Touristen.

Geographie Österreichs
Österreich ist bekannt für seine wunderschönen Seen, Berge und Wälder. Es ist eines der waldreichsten Länder in Europa und ist zu fast 50% von Waldfläche bedeckt. Das Land kann in drei Großlandschaften gegliedert werden: Vorländer und randalpine Becken, Gneis- und Granithochland sowie die Alpen. Die Alpen ziehen sich über zwei Drittel des Landes. Dies ist auch der Grund dafür, dass 40% Österreichs über 1000 m liegen. Der höchste Punkt Österreichs ist der Großglockner mit 3.798 m. Die Donau ist der größte Fluss in Österreich und fließt durch die Hauptstadt Wien. Sie durchquert das Land auf einer Länge von 350 m und hat zahlreiche Nebenflüsse. Weitere bekannte Flüsse sind die Drau, die Mur und die Gurk. Das Land verfügt auch über einige Seen. Der größte davon ist der Neusiedler See, der sich im Burgenland befindet, gefolgt vom Attersee und dem Traunsee. Das Land hat auch Anteil am rießigen Bodensee. Die schönen Seen locken zahlreiche Sommertouristen in das Land. Die vielen Gewässer sorgen auch dafür, dass 60% der Energie aus Wasserkraft gewonnen wird. Außerdem hat Österreich mittlerweile sechst Nationalparks, darunter den Nationalpark Hohe Tauern, der der größte Nationalpark in Mitteleuropa ist. Natürlich ist die vielfältige Landschaft der Lebensraum verschiedenster Tierarten. In den Alpen kommen vor allem Gämse, Hirsche, Rehe, Steinböcke, Murmeltiere und Salamander vor. Raubwild wie Bären, Wölfe oder Luchse ist im 19. Jahrhundert ausgerottet worden, findet nun aber langsam wieder zurück in die alte Heimat.

Bei dieser landschaftlichen Vielfalt, dürfen natürlich auch keine Laufveranstaltungen fehlen, die teilweise durch extremes Terrain führen. Welche Ultraläufe in Österreich besonders zu empfehlen sind, kannst du folgend nachlesen.


Die Top 3 Ultraläufe in Österreich, die in deinem Laufkalender nicht fehlen sollten
 

Mozart 100 in Salzburg
Der
Mozart 100 gehört zu jenen Laufveranstaltungen, die für fortgeschrittene Ultraläufer geeignet sind. Es gibt insgesamt sechs Disziplinen. Der Ultralauf wird bereits seit 2012 ausgetragen und überzeugt mit dem gesamten Rahmenprogramm. Die Läufe führen über bergiges Gelände und sind technisch anspruchsvoll. Für erfahrene Läufer ist dies eine der Laufveranstaltungen, die in deinem Laufkalender nicht fehlen dürfen. Die Distanzen reichen von 21 km bis hin zu 103 km. Heuer finden diese Ultraläufe am 4. September statt. Die Startgebühr beträgt zwischen 44 und 99 Euro und du kannst zwischen einem Berglauf, einem Citylauf, einem Halbmarathon, einem Trailrun und einem Ultralauf wählen. Wie bei anderen Ultraläufen ist auch hier der Boden sehr abwechslungsreich. Es kommen Asphalt, Gestein, Waldboden und Wiese vor.

Innsbruck Alpine Trailrun Festival
Das Innsbruck Alpine Trailrun Festival gilt als Start der Trailsaison und bietet den Teilnehmern traumhafte Aussichten. Du kannst zwischen fünf verschiedenen Distanzen wählen. Die Distanzen eignen sich daher auch für weniger erfahrene Läufer, die gerade für diverse Ultraläufe trainieren. Heuer findet diese Laufveranstaltung am 12. September statt. Die Startgebühr beträgt je nach gewählter Distanz zwischen 14 und 89 Euro. Die kürzeste wählbare Distanz sind 15 km, dieser Lauf sollte also im Laufkalender von Einsteigern nicht fehlen. Für echte Profis eignet sich der 85 km lange Ultralauf, der einer jener Ultraläufe ist, bei denen man die schönsten Panoramablicke erhält. Beim Trailrun Festival kann man zwischen einem Berglauf, einem Trailrun und einem Ultralauf wählen. Der Boden kann hier Asphalt, Eis, Geröll und Gestein sein.

KAT 100 in Fieberbrunn
Diese Laufveranstaltung findet jedes Jahr in den Kitzbühler Alpen statt. Dabei gehört der KAT 100 zu den Ultraläufen mit der besten Kulisse, die man weit und breit finden kann. Wie bei den meisten Ultraläufen führt auch hier die Strecke über Wiesen, Gestein, Geröll und Waldwege. Die Distanz beträgt zwischen 24 km und 166 km. Jedoch sollten diese Laufveranstaltungen nur Profis in ihrem Laufkalender haben, da selbst der kürzeste Lauf über 1500 Höhenmeter verfügt. Beim 166 km langen Hauptlauf sind es über 6500 Höhenmeter. Dieser Lauf ist daher einer der anstrengendsten und fordernsten Ultraläufe. Heuer findet diese Veranstaltung am 5. August statt und ist damit einer der ersten Ultraläufe. Die Startgebühr beträgt zwischen 50 und 200 Euro, je nach gewählter Distanz. Somit ist der 166 km lange Trailrun einer der teuersten, aber wohl auch der besten Ultraläufe für den Laufkalender echter Profis.

Hast du bereits an einem Ultralauf in Österreich teilgenommen, dann bewerte diesen Lauf gerne, um anderen Laufbegeisterten bei der Wahl des passenden Ultralaufs in Österreich zu helfen.

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter! Garantiert kein Spam und jederzeit kündbar!

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.