Ultramarsch Events

Ultramarsch Events mit aktuellen Terminen für 2021 / 2022 in Deutschland und Europa auf einen Blick.

Ultramärsche

Wir haben 12 Ultramärsche für 2021 und 2022 gefunden.

26.02.2022

Mammutmarsch in Hamburg

Hamburg, Deutschland

55 km / 100 km

05.03.2022

Megamarsch Dresden

Dresden, Deutschland

50 km

3

03.04.2022

Megamarsch Hamburg

Hamburg, Deutschland

100 km

13

22.05.2022

Megamarsch München

München, Deutschland

100 km

8

28.05.2022

Mammutmarsch Berlin

Berlin, Deutschland

100 km

6

28.05.2022

Megamarsch im Weserbergland in Rinteln

Rinteln, Deutschland

100 km

1

11.06.2022

Megamarsch Bremen

Bremen, Deutschland

50 km

30.07.2022

Mammutmarsch in München

München, Deutschland

100 km

1

27.08.2022

Megamarsch Berlin

Berlin, Deutschland

100 km

10.09.2022

Mammutmarsch in Wuppertal (NRW)

Wuppertal, Deutschland

100 km

4

18.09.2022

Megamarsch Köln

Köln, Deutschland

100 km

6

08.10.2022

Adventure Walk Sächsische Schweiz in Dresden

Dresden, Deutschland

30 km / 50 km

Alle Ultramärsche

Entdecke alle Ultramärsche in Deutschland und Europa!

Ultramärsche - die neue extrem Challenge für Ultraläufer & Co.

Unter den Extremsportarten hat sich mit den sogenannten Ultramärschen (auch Extremwanderungen genannt) ein neuer Trend etabliert, der auch in der Laufszene für Aufruhr sorgt. Lange galt Wandern als langweilig oder war als etwas für „Alte“ verschrien, doch immer mehr Läufer finden auch an Ultramärschen Gefallen.

Über viele Jahre galten Hindernisläufe, Marathons, Trailruns oder Ultraläufe als das Maß aller Dinge, wenn Läufer auf der Suche nach körperlichen und psychisch extrem anspruchsvollen Challenges waren. An Extremwanderungen hat da keiner gedacht, zumal es hierzulande oftmals auch an dem in der Laufszene typischen Eventcharakter gefehlt hat. Das hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert, da es in der Zwischenzeit ganze Serien von Märschen (z.B. Mammutmarsch oder Megamarsch) gibt, die auch, wie es Läufer von Laufveranstaltungen gewohnt sind, entsprechend inszeniert werden.
 

Besonderheit von Extremwanderungen

Im direkten Vergleich ähnelt sich ein Ultramarsch und ein Marathon oder Ultralauf sehr. Alle verfügen über extrem lange Laufdistanzen und sind für die Psyche eine echte Zerreißprobe. Doch, und das ist der wesentliche Unterschied von einer Extremwanderung zu einem Ultralauf – der Bewegungsablauf. Dieser ist bei einem Ultramarsch ein komplett anderer, als es beim Laufsport der Fall ist und stellt daher selbst Extremläufer vor große Herausforderungen. Zumindest dann, wenn eine Extremwanderung zum ersten Mal in Angriff genommen wird. Für gänzlich Ungeübte ist diese Art der Belastungsprobe sogar ungleich schwerer, als es für geübte Langstreckenläufer der Fall ist. Ob die Füße, Gelenke oder die Muskulatur, bei einem Ultramarsch schmerzt ab einem bestimmten Zeitpunkt jeder Zentimeter im Körper auf eine unbeschreibliche Weise. Ein weiterer großer Unterschied ist der Zeitfaktor. Bei einem Ultramarsch geht es nicht darum als schnellster im Ziel zu sein, da es in der Regel keine Wertung gibt. Das Zeitfenster beträgt zur Bewältigung eines 100 km Marschs zum Beispiel 24 Stunden, um die Extremwanderung erfolgreich zu bestehen.
 

Der Reiz von Ultramärschen

Der Reiz liegt bei Ultramärschen ganz klar im Unbekannten. Denn wenn Marathons & Co. keine Herausforderung mehr darstellen, sehnt sich das Herz von Extremläufern nach einer neuen Herausforderung. Extremwanderungen sind dabei eine große aber willkommene Unbekannte, da die wenigsten Langstreckenläufer in ihrer Laufbahn an einer Extremwanderung teilgenommen haben. Diese stehen den großen Laufveranstaltungen in nichts nach. Meist führen Extremwanderungen durch tolle Landschaften, können Sommer wie Winter stattfinden und haben, je nach Marsch, auch so manche Höhenmeter im Gepäck. Daneben ist die Marschdauer je nach gewählter Distanz wirklich herausfordernd. Bei den 100 km langen Märschen beträgt diese in der Regel 24 Stunden. Diese ist somit ungleich Länger, als es zum Beispiel bei einem Marathon der Fall ist. Damit bietet ein Ultramarsch alles, was das Herz von Extremsportlern höher schlagen lässt. Weiterhin ist die Teilnahme an einem Ultramarsch mit einem inspirierenden Gemeinschaftsgefühl verbunden. Es geht nicht um Zeit oder darum der erste im Ziel zu sein. Was zählt ist, dass alle Teilnehmer gemeinsam ins Ziel kommen und sich auf dem Weg dahin gegenseitig unterstützen.
 

Die Arten von Ultramärschen

Ultramärsche bzw. Extremwanderungen gibt es in einer Vielzahl von Ausrichtungen. Ob 50 km oder 100 km, ob ein Tag oder zwei Tages Wanderungen, ob im Flachland oder in bergigen Gefilden – es gibt für jeden Geschmack einen passenden Ultramarsch.
 

Die beliebtesten Ultramärsche auf einen Blick

Mittlerweile haben sich ganze Marschserien etabliert, bei denen sich tausende Teilnehmer vereinen, um sich gemeinsam dieser Herausforderung zu stellen.

Megamarsch
Der Megamarsch war einer der ersten professionellen Veranstalter in Deutschland, der Extremwanderungen der breiten Masse zugänglich gemacht hat. Anfangs bestand die Marschserie nur aus den 100 km Märschen, wurde in den folgenden Jahren aber um 50 km lange Märsche erweitert. Die 100 km langen Märsche gilt es dabei in 24 Stunden und die 50 km langen Märsche in 12 Stunden zurückzulegen. Die Megamärsche führen durch zahlreiche Großstädte Deutschlands wie Hamburg, München oder Köln. Mittlerweile wird auch in Österreich in Wien ein Megamarsch veranstaltet, womit auch alle Österreicher ohne große Umwege diese einmalige Erfahrung machen können.

Mammutmarsch
Der Mammutmarsch reiht sich auch in die Riege Marschserien ein, die das gemeinschaftliche Wandern hierzulande erst salonfähig gemacht haben. Gingen beim ersten Mammutmarsch noch 17 Teilnehmer an den Start, marschieren heutzutage über 2.000 Teilnehmer gleichzeitig über Stock und Stein. Im Gegensatz zum Megamarsch gibt es beim Mammutmarsch drei verschiedene Distanzen zwischen denen man wählen kann. Die kleinste Distanz beträgt 30 km, die mittlere Distanz beträgt 55 km und die längste Distanz beträgt die üblichen 100 km. Diese müssen ebenso wie beim Megamarsch in 24 Stunden absolviert werden. Die Events führen auch durch alle Metropolregionen Deutschlands wie Dortmund, Hannover, Stuttgart oder Berlin. Und auch in Österreich kann man in Wien an einem Mammutmarsch teilnehmen.

Adventure Walk
Beim Adventure Wald handelt es sich um eine noch relativ junge Marschserie in Deutschland, die erst im Jahr 2019 ins Leben gerufen wurde. Im Vergleich zum Megamarsch oder dem Mammutmarsch unterscheiden sich die Märsche beim Adventure Walk in zwei Punkten zu den anderen Marschserien. Zum einen im Hinblick auf die Location. So sind es beim Adventure Walk nicht die großen Metropolen, sondern der Pfälzerwald oder die Sächsische Schweiz, in denen die Extremwanderungen durchgeführt werden. Damit wird den Teilnehmern abseits der Großstädte eine ganze andere Wandererfahrung geboten, als es beim Megamarsch oder Mammutmarsch der Fall ist. Und auch die Bodenbeschaffenheit erhöht abseits der Großstädte den Schwierigkeitsgrad. Begründet durch den erhöhten Schwierigkeitsgrad ist auch die Marschdistanz eine andere. So gibt es 25 km bzw. 30 km lange Märsche und den 50 km langen Marsch. Damit ist die längste Distanz beim Adventure Walk nur halb so lang, wie es bei den anderen beiden Marschserien der Fall ist.

Du hast bereits an einem der Märsche teilgenommen, die wir in unserem Kalender gelistet haben? Dann hinterlasse am Ende der Eventseite bitte einen Kommentar, um anderen Teilnehmern bei der Wahl eines passenden Ultramarschs zu helfen.

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter! Garantiert kein Spam und jederzeit kündbar!