Spartan Race Berlin

Top 3 Action Kameras für Hindernisläufe im Vergleich

von Lars Bodendiek, 4. September 2015

Action Kameras sind für Hindernisläufe wie geschaffen, um Erinnerungen für immer auf lebendige Weise festzuhalten. Sie sind extrem robust, wasserdicht und bestechen meist durch eine herausragende Bildqualität. Mittlerweile haben sich viele namhafte Hersteller wie GoPro, Panasonic oder Sony in diesem Segment positioniert. Doch welche Action Kameras eignen sich am besten für einen Hindernislauf? In einem Vergleich haben wir die top Modelle gegenübergestellt und stellen euch diese nun im Detail vor.

Action Cams haben die Extremsportszene in den vergangenen Jahren von Grund auf verändert. Nie zuvor war es für die Fans möglich so tief und hautnah in das Geschehen bei Extremsportarten einzutauchen, ganz gleich ob Surfen, Bergsteigen oder BMX. Doch auch bei Hindernisläufen gehören Action Cams für viele Teilnehmer mittlerweile zur Grundausstattung. Doch für Hindernisläufe bedarf es besonderer Anforderungen, schließlich dürfen einer Action Cam Schlamm, Eis und harte Aufschläge nichts anhaben. Wir haben die besten Action Cams einem Vergleich unterzogen!

GoPro Hero 4 – Silver Edition

Wenn man an Action Kameras denkt, dann denkt man natürlich sofort an GoPro. Schließlich war GoPro einer der ersten Hersteller, der dieses Segment betreten hat. Mittlerweile hat GoPro bereits die vierte Generation seiner Action Cams auf den Markt gebracht. Mit der GoPro Hero 4 – Silver Edition bekommt ihr eine Action Cam an die Hand, die den höchsten Qualitätsanforderungen entspricht und jedem Hindernislauf gewachsen ist.

GoPro Hero 4 - SiIver Edition

Details:

  • Gewicht mit Gehäuse: 147g
  • Full-HD Videoauflösung mit 1080p und 720p
  • 12 MP-Fotos
  • Serienbildfunktion mit 30 Bildern pro Sekunde
  • Wi-Fi
  • Bluetooth
  • Lithium-Ionen-Akku mit 1160 mAH
  • mit Mikrofon
  • Wasserdicht bis 40m
  • Schmutzdicht
  • Touchdisplay
  • Protune (Bilder mit weniger Komprimierung, verbesserte Kontroll- und Anpassungsmöglichkeit)
  • USB-Anschluss

Im Lieferumfang enthalten:

  • HERO4 Silver Kamera
  • Standard-Gehäuse (4 cm)
  • Skeleton + Touch-Hintertüren
  • Akku
  • Gebogene Klebehalterung
  • Gerade Klebehalterung
  • Schnellspannschnallen
  • USB-Kabel

Fazit
GoPro gehört zu den Pionieren im Bereich der Action Cams und hat seither stets durch seinen außerordentlichen Qualitätsanspruch geglänzt. So ist es auch kein Wunder, dass bei Hindernisläufen aller Art vor allem die GoPro Action Cams immer und immer wieder zu erblicken sind. Auch in der vierten Generation ist sich GoPro diesem Qualitätsanspruch treu geblieben und hat der Cam allerlei technische Ausstattung wie Protune und eine 12 MP Fotofunktion geschenkt. Nur beim Lieferumfang könnte man für den hohen Preis wenigstens noch eine Halterung für den Kopf erwarten. Diese muss jedoch ebenso wie die Fernbedienung separat erworben werden.

Ihr könnt die GoPro Hero 4 – Silver Edition zu einem Preis von ca. 358 € direkt bei Amazon bestellen!

Panasonic HX-A500

Die Panasonic HX-A500 mini Sport Kamera zeichnet sich nicht nur durch ihr innovatives Designs, sondern auch durch die hervorragenden Eigenschaften aus. Ob 4K-Videos, einer langen Akkulaufzeit oder dem Wasser- und Staubschutz, mit der Panasonic HX-A500 seid ihr für eindrucksvolle Videos vom nächsten Hindernislauf bestens gerüstet.

Panasonic HX-A500

Details:

  • Gesamtgewicht: 128g
  • 4K-Videos
  • 8,3 MP-Fotos
  • Bildstabilisator
  • Wi-Fi
  • NFC
  • Lithium-Polymer-Akku mit 1450 mAH
  • mit Mikrofon
  • Wasserdicht bis 3m
  • Staubdicht
  • LCD-Touchdisplay
  • Echtzeit Broadcasting möglich
  • USB-Anschluss

Im Lieferumfang enthalten:

  • Panasonic HX-A500
  • Akku
  • USB-Kabel
  • Bearbeitungssoftware
  • Kopfhalterung
  • Kopfband
  • Armband

Fazit
Die Action Cam aus dem Hause Panasonic besticht auf den ersten Blick vor allem durch ihr außergewöhnliches Design. Doch auch bei der Ausstattung hat Sony nicht gekleckert. So bietet dieses Modell unter anderem eine starke Akkulaufzeit und selbst die passende Kopfhalterung sowie Fernbedienung ist im Set bereits enthalten. Auch wenn die Kamera bis zu 3m wasserfest und staubdicht ist, so muss die Kamera ohne ein separates Gehäuse auskommen, was bei einem möglichen Sturz durchaus zu einem Problem werden kann.

Ihr könnt die Panasonic HX-A500 zu einem Preis von ca. 295 € direkt bei Amazon bestellen!

Sony FDR-X1000V

Die Sony Action Cam ist der Ferrari unter den Action Cams. Die Ausstattung der Kamera lässt keinerlei Wünsche offen und auch die Videoproduktion wird im Nachgang durch den Highlight Movie Maker zu einem Kinderspiel. Wer Wert auf die neueste Technik und eine einfache Videoproduktion legt, liegt bei diesem Modell genau richtig.

Sony FDR X1000-V

Details:

  • Gewicht ohne Gehäuse: 114g
  • 4K-Videos
  • 8,8 MP-Fotos
  • ZEISS Objektiv
  • Bildstabilisator
  • Ultraweitwinkelaufnahmen
  • Live Streaming
  • Wi-Fi
  • NFC
  • GPS
  • Lithium-Ionen-Akku mit 1240 mAH
  • mit Mikrofon
  • Wasserdicht bis 10m
  • Stossfest
  • Staubundurchlässig
  • Allwettertauglich bis -10 Grad Celsius
  • USB-Anschluss

Im Lieferumfang enthalten:

  • Sony FDR-X1000V
  • Unterwassergehäuse
  • Akku
  • USB-Kabel

Fazit
Bei der Sony FDR-X1000V müssen Kunden keine Kompromisse bei der technischen Ausstattung eingehen. Hier bietet die Action Cam von GPS bis hin zu 4K-Videos alles, was das Technikherz begehrt. Besonders toll ist natürlich auch die Robustheit. Dank dem mitgelieferten Unterwassergehäuse können der Action Cam weder Kälte noch Stürze etwas anhaben. Lediglich in punkto Zubehör könnte Sony für den Preis wenigstens noch ein Stirnband für die Befestigung am Kopf oder eine Fernbedienung für das Handgelenk beilegen. Entschädigt werden Kunden dafür mit dem Highlight Movie Maker, der die Videoproduktion fast wie von selbst übernimmt.

Ihr könnt die Sony FDR-X1000V zu einem Preis von ca. 369 € direkt bei Amazon bestellen!

Weitere interessante Artikel zum Thema Hindernislauf Ausrüstung:

Top 3 Handschuhe für Hindernisläufe im Vergleich
Top 10 Laufschuhe für Hindernisläufe im Vergleich
Laufsachen für Hindernisläufe

1 Kommentar

mark am 7. September 2015 um 16:26 Uhr

Ich bin mit meiner (noch alten) Hero 3 sehr zufrieden. Ich nutze sie für mehrere Sportarten, auch Snowboarden, Wakeboarden, Mountainbiken etc. Allerdings stört mich zB bei einer Kopfhalterung, dass man sich nie selbst, sondern immer nur andere zu sehen bekommt und ein Video im „First-Person-mode“ erhält. Sicherlich auch nicht schlecht, aber eigentlich möchte man sich doch auch mal selbst sehen.
Deshalb nutze ich auch bei Hindernisläufen ein Teleskop-Handstativ. Zusammengeklappt ist es ca. 33 cm lang, passt also wenig störend an die Hose oder mit Schlaufe auf den Rücken. Ausgeklappt kommt man auf stolze 1,30 m. So erhält man Ganzkörper-Videos von sich selbst, was ich deutlich spannender finde. Mein qualitativ hochwertiges Handstativ kostet ca. 35€ und ich habe noch kein besseres (meiner Meinung nach) gefunden.
Außerdem habe ich bei meiner GoPro die Einstellung gewählt, dass alle 10 Sekunden noch ein Foto geschossen wird. So kommen nicht nur coole Videos, sondern auch teilweise echt geniale Fotos am Ende dabei raus.

Deine Meinung zum Thema?

Folge uns!

Du möchtest über neue Laufevents, Gutscheine und Verlosungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter und folge uns auf Facebook, Pinterest und Instagram!

  • Folge uns auf Facebook
  • Folge uns auf Instagram
  • Folge uns auf Pinterest